Für ein soziales Miteinander im Quartier
Ein Netzwerk des bürgerschaftlichen Engagements

Unsere Angebote 

Öffentliche Vorträge
Individuelle und neutrale Pflegeberatung
Fortbildung für Ehrenamtliche/Freiwillige
Exkursionen zu interessanten Seniorenprojekten
Jährliche Seniorenmesse
 

Unsere Themen

Leben im Alter
Neue Wohnformen im Alter
Einrichtung einer Tagespflege in Landwasser
Zusammenleben verschiedener Kulturen
   

Vortragsabende mit Diskussion

 

Wir laden regelmäßig zu öffentlichen Vorträgen zu den Themenbereichen „Älter werden“ und „Bürgerschaftliches Engagement“ ein. Die Referentinnen und Referenten sind Fachleute aus der Praxis. Sie beantworten gerne Ihre Fragen und diskutieren mit Ihnen.

Die Vorträge finden im Quartiersbüro in Freiburg-Landwasser statt. Der Eintritt ist frei.

Zur Zeit finden keine Vorträge statt. Die nächsten Termine (vielleicht im Frühjahr) finden Sie hier dann hier auf unserer Homepage, in den Stadtteilnachrichten Mooswald-Landwasser, am Aushang des Quartiersbüros und in der Badischen Zeitung.

 

Was brauchen Pflegebedürftige in Landwasser?

 Auf Ende November letzten Jahres hatten wir zusammen mit dem städtischen Seniorenbüro in das Haus der Begegnung eingeladen. Sozialplanung für Ältere – Stadtteilrunde Landwasser. Coronabedingt fand die Veranstaltung online statt.

An dieser Stelle wollen wir kurz auf den Bedarf für Pflegebedürftige in Landwasser eingehen. In Landwasser leben momentan die meisten älteren Menschen aller Stadtteile von Freiburg. Und mit dem Alter steigt die Gefahr von Pflegebedürftigkeit. Der überwiegende Teil davon wird
zu Hause gepflegt. Es sind in Landwasser viele ambulante Pflegedienste und Nachbarschaftshilfen unterwegs. Doch es wird der Personalmangel in diesem Bereich gespürt. Die Dienste können nicht jede Nachfrage erfüllen. Oder haben kaum Zeit für eine gute und von Qualität und Menschlichkeit geprägte Pflege.

Ist dann doch der Pflegeaufwand zu Hause zu hoch und muss der Umzug in ein Pflegeheim überlegt werden, muss in der Regel Landwasser verlassen werden.

Auch zur Entlastung der häuslichen Pflege fehlt es an Angeboten.

Demzufolge wurde der Bedarf für Landwasser deutlich benannt. Es braucht ein bis zwei Wohngruppen für Pflegebedürftige. Dann muss man Landwasser nicht verlassen, wenn es in den eigenen vier Wänden nicht mehr geht. Und muss nicht gleich in ein Pflegeheim umziehen.

Es werden betreute und barrierefreie Wohnungen benötigt, insbesondere wenn man in einem Reihenhaus wohnt und die Stufen und Treppen trotz Treppenlifter nicht mehr bewältigen kann.

Es braucht eine Tagespflege, damit man weiterhin zu Hause wohnen kann und von den Angehörigen begleitet werden kann, die Angehörigen jedoch mit der alltäglichen Pflege nicht überfordert werden.

Die Gelegenheit ist günstig. Denn der genannte Bedarf ließe sich bestens und mitten in Landwasser realisieren – im neuen Stadtteilzentrum.

Folkmar Biniarz

Individuelle Pflegeberatung

 

Für Angehörige und Betroffene bieten wir eine qualifizierte und neutrale Pflegeberatung im Quartiersbüro in Freiburg-Landwasser an.


biniarz
Sie wird von Folkmar Biniarz durchgeführt, der in Freiburg  zwei Pflegeheime geleitet hat und jetzt im Ruhestand ist.
Die Beratung ist individuell, vertraulich und kostenlos.
Folkmar Biniarz beantwortet auch Fragen zu Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung sowie zu allen Themen rund um den Erhalt der Selbständigkeit in der eigenen Wohnung.

Aufgrund der räumlichen Situation im Quartierbüro und der weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen müssen wir unser Angebot der Pflegeberatung im Quartiersbüro leider zur Zeit aussetzen.

Sie können Herrn Biniarz aber gern persönlich auf dem Bauernmarkt in Landwasser, per Telefon (01520-9 89 52 73) oder per E-Mail (fbiniarz@online.de) ansprechen.

 

 

Quartiersbüro Landwasser

Die Pflegeberatung findet im Quartiersbüro Landwasser im Haus der Begegnung statt. Der Eingang ist auf der rechten Seite.